Gehmeditation

Hüpfe von Insel zu Insel.
Mag manche Teppiche mehr, andere weniger.
Fensterlos.
Rauschen.
Unterschiedliche Strukturen der Gewebe.
Senke.
Bin nicht allein.
Leerräume ignoriert.

20160316_184501

Geschichten von Leuten.
Herkunft.
Beschaffenheit.
Herstellungsprozesse.
Raum erdrückend.
Eingeengtes Gefühl.
Staubig.

Kontraste.
Rutschiger kühler Boden.
Wärme, geschütztes Umfeld.
Verschiedene Kulturen.
Erinnerungen an Vater.
Sauber, nicht staubig.
Schleuse hat mich frappiert.
Im Raum, ein Tuch aus Usbekistan.
Brücken zwischen Kulturen.

Bewusst wahrgenommen.
Kommt nicht darauf an wo die Teppiche liegen.
Es ist alles gut.
Farben intensiv, manche entfremdend.
Viele Details, von Makro zu Mikro.
Auf den Kanten gelaufen.
Aus dem Gleichgewicht gefallen.
Es braucht wenig.

20160316_184915

Den Blick nach unten auf den Boden der Tatsachen.
Alles spielt sich auf dem Boden ab.
Jenseits von perfektem und passenden gibt es etwas stimmiges.
Alle sind Teil des Ganzen.
Einheit.

Konnte einzelne Teppiche nicht wahrnehmen.
Es herrscht Ruhe mit viel Lärm.
Gesehen, aber nicht geschaut.

Häuser und Strassen.
Liebe zwischen den Menschen gespürt.

Automation schleicht sich ein.
Gehe gerne auf Kanten.

Einsichten

Mich interessieren die Leute.
Wenn ich neue Leute kennen lerne, redet man immer nur Oberflächliches.
Heute gingen die Gespräche mit neuen Menschen gleich in die Tiefe.

(Mitwirkender nimmt die Rose in die Hand, lässt jeden daran riechen und tauft ihn/sie mit Rosenwasser.)
Meine Frau und ich haben mal eine Wohnung ausgemalt. Für das Anrühren der Farben gab uns eine Frau Rosenwasser. Dieser Duft entfaltete sich danach in den Räumen.

 

20160316_205543

Ein bewusst werden.
Wie kann ich mein Leben bewusster leben?

Angst kam zum Vorschein.
Sich einzuweben ist das wesenhaft Neue.
Sich in die Senke zu begeben.
Angst sich in ein Kollektiv zu begeben.
Das Individuelle darf nicht verloren gehen.

Wie entspannend ein Dialog sein kann.
Würde diesen Prozess gerne wieder in meinem Eheleben einführen, weil es eine gewisse Qualität der Verbundenheit gewährleistet.

Der Raum sagte zum mir ‘Vagabundin’.
In Bewegung sein.
Verbunden sein mit verschiedenen Kulturen und Lebenslagen.
Das Leben interessant gestalten.
Schöne Gespräche mit Frauen im unterschiedlichen Alter von unterschiedlicher Herkunft.
Hat mich sehr berührt.

Raum und Leben lehrt mich Demut.
Auch Freunde sind demütig.
Man kann auch ruhiger leben.

 

20160316_201416